Resonanzen

....Das Berlioz-Requiem  ... ... habe ich jetzt dreimal gehört: Einmal  in Bochum, einmal in der Berliner Philharmonie und jetzt nun im Altenberger DOM - und das war die Spitze: der kirchliche Raum und insbesondere der vielgeliebte Altenberger Dom hat ja nun etwas ganz Wunderbares - nämlich eine Atmosphäre mit der eine Fabrikhalle und auch die doch etwas nüchterne Berliner Philharmonie nicht mithalten können. Dort hatte man zwar 16 Pauken, ich habe in Altenberg 12 Pauken gezählt - wirklich ausreichend für das veranstaltete Donnerwetter! Es war ein großes Fest und Herr Meisner hat sich mit der Einstudierung dieses grandiosen Werks selbst übertroffen. Grandios die Chöre ebenfalls Solist und Orchester! Sie haben den Beifall vernommen, dem ist nichts hinzuzufügen. Ganz toll fanden wir auch die Platzierung der Blechbläser - die Wirkung war unbeschreiblich!  W.M., Duisburg